PET/CT

in der Onkologie

Die Indikationen zur Durchführung einer PETCT sind sehr vielfältig und weitreichend. Für die verschiedenen Indikationen stehen auch unterschiedliche radioaktive Isotope und Isotopenverbindungen zur Verfügung.

Dabei vereint alle Isotope und Isotopenverbindungen eins, sie reichern sich physiologisch und pathologisch im Körper an und stellen den Stoffwechsel dar um eine diagnostische Aussage zur entsprechenden Fragestellung treffen zu können.

Bei Onkologischen Fragestellung eignet sich die Durchführung einer PET/CT zur Erfassung von:








Der grundsätzliche Ablauf eines PETCT gliedert sich wie folgt:

Anhand dieses groben Überblicks des Untersuchungsablaufes ist ersichtlich, dass die
Untersuchung einen längeren Zeitraum in Anspruch nimmt.
Mit Vorbereitung, Untersuchungsdurchführung und Untersuchungsauswertung sollte mit einem Zeitfenster von mindestens 2 Stunden gerechnet werden.